2011

Produktion:
Lilith's Return

Ort:
Radial System, Berlin

Termin:
Januar 2011

Bühnenbild:
Irina Schicketanz

Aufgabe:
Konstruktion und Realisierung des Bühnebildes mit einer drehbaren Grundplatte

Taufpult:
AIDAsol

Ort:
Kiel

Termin:
April 2011

Entwurf:
Kaluza und Schmid GmbH

Aufgabe:
Konstruktion und Realisierung

Veranstaltung:
Henri Nannen Preis 2011

Ort:
Hamburg

Termin:
Mai 2011

Entwurf:
Kaluza und Schmid GmbH

Aufgabe::
Konstruktion und Realisierung eines temporären Eingangbereiches in From eines 35m langen Zeltes. Umsetzung der Beluechtungsvorgaben im Eingangs- und After-Show-Bereich.

Installation zum Projekt "Wald.Meister":
WWF Deutschland

Ort:
Berlin, Gendarmenmarkt

Termin:
Mai 2011

Künstler:
Fred Pommerehn

Tätigkeit:
Vorbau der Bäume in der Werkstatt, Logistik, Technische Planung der Beleuchtung sowie der Umsetzung und Betreuung, Umweltbewusstes Entsorgen der Bäume

Veranstaltung:
Blaue Nacht Nürnberg

Ort:
Nürnberg

Termin:
Mai 2011

Design:
Fred Pommerehn

Tätigkeit:
Planung und Umsetzung der Installation und Beleuchtung. Im Rahmen der "Blauen Nacht Nürnberg 2011" fand ein Konzert der "Internationalen Orgelwoche Nürnberg" statt. Fred Pommerehn entwarf eine Lichtinstallation mit Heliumgefüllten blauen Müllsäcken.

Produktion:
SPREEZONE – DER KOMMENDE PARK

Ort:
Berlin "Luna Park"

Termin:
Mai 2011

Theater:
Hebbel am Ufer

Aufgabe:
Wiederinbetriebnahme der Kranzbeleuchtung des Riesenrades im ehemaligen "Spreepark" bzw. "Luna Park"

Produktion:
AquaAria

Ort:
Berlin, Stadtbad Neukölln

Termin:
Mai bis September 2011

Produktionsleitung:
Claudia Herr

Tätigkeit:
Einbau von Lichtmaterial, herstellen der Stromversorgung, technische Betreuung der Proben und Vorstellungen. Unterwasseroper

Produktion:
Words and Music

Ort:
Funkhaus Nalepastrasse / Berlin

Termin:
September 2011

Regie:
Sabrina Hölzer

Aufgabe:
Technische Einrichtung der Möbel und Beleuchtung.

Austellung:
A Living Man Declared Dead and Other Chapters - Taryn Simon

Ort:
Neue National Galerie Berlin

Termin:
September 2011

Architekt:
Meyer Voggenreiter

Konstruktion, Aufbau, Beleuchtung, Vorhänge:
In Zusammenarbeit mit dem Architekt und der Künstlerin enstand die Konstruktion der Kabinete aus schwarzem MDF. Es wurde zuerst eine nicht sichtbare mittlere Trägerwand gestellt, an der dann die Mittelansichtswandwand verdeckt geschraubt wurden. Die gegenüberliegene Ansichtswand wurde danach eingehangen. Die Seitenwände wurde eingeschoben, die durch die mittlere Wand gehalten wurden. Zum Schluß wurde der Plafond von oben aufgesetzt. An der ganzen Konstruktion ist von aussen keine einzige Schraube zu sehen.
Neben der Konstruktion und des Aufbaus, waren wir auch für die Aufhängung der Vorhänge, sowie für die Beleuchtung zuständig. Die einzelnen Bildrahmen wurden mit Profilscheinwerfen von der Museumsdecke aus, in einem seitlichen 7° Winkel beleuchtet, um Spiegelungen der Bilder gegenüber dem Betrachter zu vermeiden.

Produktion:
Into The Dark

Ort:
Kampnagel 6 / Hamburg

Termin:
Dezember 2011

Regie:
Sabrina Hölzer

Aufgabe:
Gastspielplanung, Transport, Technische Einrichtung, Beleuchtung durch Linestra-Installation